Jack Sendak

Jack Sendak

Jack Sendak (1923 - 1995) begann in frühen Jahren mit dem Schreiben von Geschichten, die er zusammen mit seinem Bruder Maurice illustrierte und zu Büchern band. Im Zweiten Weltkrieg diente er in der U.S. Army. Nach Kriegsende ging er zu Emerson Radio and Television, wo er an frühen Experimenten mit Farbfernsehen mitarbeitete. In seiner Freizeit begann er wieder mit dem Schreiben, und konzentrierte sich auf Kinderliteratur. Seine ersten beiden Bücher wurden 1956/1957 von seinem Bruder Maurice illustriert, der zu dem Zeitpunkt noch ein kaum bekannter Illustrator war. Kritiker bezeichneten Jack Sendak's Bücher als humorvoll, magisch und geheimnisvoll.