Isaac Bashevis Singer

Isaac Bashevis Singer

Isaac Bashevis Singer wurde 1904 im polnischen Leoncin geboren und wuchs in Warschau auf. 1935 kam er nach New York. Er arbeitete als Journalist und übersetzte hebräische, polnische und deutsche Bücher ins Jiddische. 1950 erschien sein Roman »Die Familie Moschkat«, es folgten zahlreiche Romane und Bände mit Erzählungen. 1978 erhielt Singer den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1991 in Florida.

Von Isaac Bashevis Singer bei ALADIN

Zlateh die Geiß und andere Geschichten
Zlateh die Geiß und andere Geschichten