Peter Dickinson

Peter Dickinson

Peter Dickinson wurde 1927 in der damaligen englischen Kolonie Nord-Rhodesien (heute Simbabwe) geboren. 1938 zog die Familie nach England. Er ging in Eton zur Schule und studierte in Cambridge Literatur und Englisch. Von 1952 bis 1969 arbeitete er für die Redaktion der Zeitschrift »Punch«. Sein erster Kriminalroman, »Skin Deep« erschien 1968 und gewann auf Anhieb den »Gold Dagger Award«.
Daneben fing er an, Kinder- und Jugendromane zu schreiben, für die er zweimal mit der „Carnegie Medal“ als Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet wurde. Auf deutsch erschienen unter anderem „Tanzbär“, „Die längste Zeit“, »Die Dämonen von Dong Pe«, »Die Tränen des Salamanders« und »Abschied von Opa«.
2004 wurde er für »Tanzbär« mit dem Rattenfänger-Preis der Stadt Hameln ausgezeichnet.
Peter Dickinson starb am 16. Dezember 2015, seinem 88. Geburtstag.

Von Peter Dickinson bei ALADIN

Die Kinder des Mondfalken
Die Kinder des Mondfalken